Pfalzweinshop

Pfalzweinshop

Herzlich willkommen im Blog von www.pfalzweinshop.de. Dem Blog rund um das Thema Wein aus der Pfalz. Sie befinden sich jetzt in der Kategorie Pfalzweinshop. In unserem Blog  finden Sie interessante Informationen zu den Pfälzer Weinen aus unserem Shop. Hier behandeln und beschreiben wir alles über unsere Weingüter, die Winzer und das Anbaugebiet Pfalz. Lesen Sie Neues und  Wissenswertes über die vielen Rebsorten der Pfalz, die verschiedenen Weinlagen der Pfalz und Ihre Besonderheiten. Wir bieten Ihnen viele Hintergrundinformationen zu unseren Weinen und Ihren Erzeugern. Lernen Sie die Orte und die Menschen hinter den Weinen kennen und werden auch Sie ein Liebhaber unserer schönen Region, wenn Sie es nicht schon lange sind. Waren Sie schon einmal hier? Können Sie zu unserer Infoseite etwas Nützliches beitragen? Haben wir irgendwo einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kommentare. Sehen Sie sich in Ruhe um. Wir wünschen Ihnen viel Spaß.


  • Weinbiet Manufaktur Beste Genossenschaft der Pfalz!

    Weinbiet Manufaktur beste Winzergenossenschaft 2021Vor ziemlich genau einem Jahr durften wir darüber berichten, dass unsere Partner, der  Winzervervein Deidesheim, zur besten Winzergenossenschaft der Pfalz gewählt wurde. In diesem Jahr darf ein weiterer Partner des Pfalzweinshop feiern, die Weinbiet Manufaktur.

    Willkommen in der BESTEN GENOSSENSCHAFT DER PFALZ! Im Genossenschaftstest der WEINWIRTSCHAFT hat die Weinbiet Manufaktur den 1. Platz erzielt. Aber nicht nur im regionalen Wettbewerb landete man auf dem Siegertreppchen. Im nationalen Vergleich wurde wir ein zweiter Platz erzielt. Natürlich fühlt man sich geehrt von dieser Auszeichnung und das gesamte Team freut sich, dass die Weine aus Mussbach diese hohe Bewertung erzielen konnten.

    Mit einem überzeugenden Weinsortiment konnte sich die Manufaktur in diesem prestigeträchtigen Wettbewerb durchgesetzt. In der Verkostung wurden gleich zwei Weine mit 90 Punkten ausgezeichnet. Die nach dem Gründungvater Philipp Bassler benannten Großen Gewächse Chardonnay und Riesling begeisterten mit ihrem feinen Aroma und der Ausgewogenheit durch ihre Fassreifung. Der Monopollagen-Riesling Schloßberg und der holzgereifte Sauvignon Blanc Fumé erreichten jeweils sehr gute 89 Punkte. Im Schnitt der sechs angestellten Weine erreichte das Sortiment eine Wertung von 89,2 Punkten. Ein großartiger Erfolg!

    Der Pfalzweinshop gratuliert ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!

    Weitere wichtige Bewertungen wurden der Weinbiet Manufaktur in der Fachzeitschrift "Meiningers Weinwelt" zuteil. Im berühmten "Best of Riesling" Wettbewerb wurden gleich vier  Rieslinge ausgezeichnet. Spitzenreiter ist mit 90 Punkten der Philipp Bassler Großes Gewächs Riesling, der sich damit nur knapp hinter dem Gewinner seiner Kategorie platzieren konnte. Darüber freuen wir uns außerordentlich. Unsere Rieslinge aus den Lagen Haardter Schloßberg, Haardter Herrenletten und Mußbacher Eselshaut wurden mit sehr guten 89 & 88 Punkten bewertet.

    Ein weiterer Beweis dafür, dass unsere Winzergenossenschaften hervorragende Weine auf den Markt bringen, die keinerlei Konkurrenz scheuen müssen. Zwei wunderbare Erfolge, die das Team und die angeschlossenen Winzer sicherlich zu weiteren Spitzenleistungen antreiben werden.

     

     

  • Winzerverein Deidesheim - BESTE GENOSSENSCHAFT DER PFALZ

    Winzerverein DeidesheimDer Winzerverein Deidesheim hat allen Grund zum Feiern! Er wurde beim 17. bundesweiten Leistungstest der Meininger-Weinwirtschaft als beste Winzergenossenschaft der Pfalz 2020 ausgezeichnet. Und dazu belegt man Platz 2 im nationalen Vergleich unter allen teilnehmenden Genossenschaften.

    Winzerverein Deidesheim:

    1. Platz - Beste Winzergenossenschaft Pfalz 2020 2. Platz - Beste Winzergenossenschaft Deutschlands 2020

    Welch ein grandioser Erfolg, der zu weiteren großartigen Leistungen motiviert!

    Diese Auszeichnung zeigt, dass sich harte Arbeit und stetige Leistungssteigerung im Weinberg sowie im Keller auszahlen. Ein großes DANKESCHÖN an das ganze Deidesheimer Winzervereinteam!

    Stoßen Sie mit uns auf diesen tollen Erfolg an. Am besten mit den frischen Sommer-Schoppen. Denn jetzt im Sommer geht nichts über eine gut gekühlte Riesling-Schorle. Die zaubert feinstes Prickeln auf die Zunge und ist dabei herrlich leicht und erfrischend. So schmeckt Sommer in der Pfalz.

    Die 2018er Rieslingweine sind wahre Siegertypen! Die räumen in diesem Jahr einen Preis nach dem anderen ab: Mundus Vini, Best of Riesling und auch jetzt beim Leistungstest deutscher Winzergenossesnschaften.

    2018er Deidesheimer Grainhübel Riesling trocken EDITION

    91 Punkte beim Meininger-Leistungstest 2020 90 Punkte bei Best of Riesling 2020 Großes Gold beim Mundus Vini 2020

    2018er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken EDITION

    90 Punkte beim Meininger-Leistungstest 2020 90 Punkte bei Best of Riesling 2020 Gold beim Mundus Vini 2020

    2018er "Forster Riesling" Kabinett trocken, im Holzfass gereift

    89 Punkte beim Meininger-Leistungstest 2020 87 Punkte bei Best of Riesling 2020 Gold beim Mundus Vini 2020

    2018er Deidesheimer Grainhübel Riesling Auslese (0,375 l)

    91 Punkte beim Meininger-Leistungstest 2020 90 Punkte bei Best of Riesling 2020

    2019er Goldmuskateller feinherb

    87 Punkte beim Meininger-Leistungstest 2020 Goldene Kammerpreismünze leider bereits ausgetrunken

    2018er Dornfelder trocken

    84 Punkte beim Meininger-Leistungstest 2020

    Goldene Kammerpreismünze

    Im Leistungstest der Meininger-Weinwirtschaft treten alljährlich deutsche Winzergenossenschaften in sechs verschiedenen Disziplinen gegeneinander an.

    Die Teilnehmer müssen jeweils einen roten und weißen Basiswein anstellen, dazu eine regionale Spezialität, einen restsüßen Wein und schließlich als Kür zwei Premiumweine. Die Winzergenossenschaft mit der höchsten Gesamtbewertung erhält die heiß begehrte Urkunde „Beste Winzergenossenschaft“ aus einem bestimmten Anbaugebiet und / oder für ganz Deutschland.

    Wir gratulieren dem Winzerverein zum 1. Platz in der Pfalz und den 2. Platz in ganz Deutschland. Was für ein grandioses Ergebnis!

  • Weingut Gabel - Partnerbetrieb Naturschutz

    Neues vom Weingut Gabel

    In diesem turbulenten und schwierigen Jahr hat insbesondere die Arbeit in den Weinbergen für Ablenkung vom Alltagsgeschehen gesorgt. Die Weinberge sind perfekt gewachsen und bisher hatte das Weingut Gabel das Glück, dass der Regen immer dann kam, wenn die Trockenheit zu groß wurde. Im Moment beginnen sich die roten Trauben zu verfärben und die Vorfreude auf die Traubenernte, die in ca. 4 Wochen beginnen wird, steigt.

    Förderung der Biodiversität in den Weinbergen

    Seit 2018 ist das Weingut, zusätzlich zur Biozertifizierung, ein anerkannter Partnerbetrieb Naturschutz des Landes Rheinland-Pfalz. Dabei wurden einige Zielvereinbarungen definiert. Unter anderem die Etablierung von vielfältiger Begrünung in jeder zweiten Weinbergszeile zur Förderung der Biodiversität. Das Weingtu Gabel wird über die nächsten Jahre verschiedene Begrünungen in den Weinbergen einsäen. Dabei möchte man herausfinden, welche Blühmischungen ein ganzjähriges Nahrungsangebot für Insekten bieten, den Humusaufbau fördern sowie zu einer besseren Durchwurzelung unserer Böden führen. Wir sind sehr auf die Ergebnisse der Arbeit gespannt.

  • 11+1 Oster Aktion - 12 kaufen 11 bezahlen

    So läuft die Osteraktion: Angebot: 12 kaufen - 11 bezahlen

    Unser Partner, die Winzergenosschenschaft Deutsches Weintor, hat zusammen mit Ihren angeschlossenen Genossenschaften eine Sonderaktion aufgelegt. Vom 20.3.2020 bis zum 9.4.2020 bieten wir Ihnen in einer 11 + 1 Aktion eine Gratischflasche für alle Einkäufe von Weinen der Genosschenschaften Deutsches Weintor, Die Weinmacher und Weinkontor Edenkoben*.

    HIER GEHT's ZU DEN WEINEN (klicken Sie auf das entsprechende Weingut)

    Winzergenossenschaft Deutsches Weintor Die Weinmacher Niederkirchen Weinkontor Edenkoben

    *Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Wenn sie 12 Flaschen EINER EINZIGEN Sorte kaufen, wir eine Flaschen automatisch nicht berechnet. Bei Mischkartons mit unterschiedlichen Weinen ist das technisch leider nicht möglich. Um Ihnen trotzdem die Möglichkeit zu bieten, unterschiedliche Weine zu kaufen werden wir Ihnen beim Kauf einer entsprechenden Menge die Gratischflasche(n) manuell wieder gutschreiben

  • Der Jahrgang 2019

    Das Deutsche Weininstitut hat seine Einschätzungen zum neuen Weinjahrgang abgegeben. Laut dem DWI hat der diesjährige Weinjahrgang bundesweit sehr gute Qualitäten hervorgebracht. „Die jungen 2019er Weißweine präsentieren sich jetzt bereits sehr aromatisch, gut ausbalanciert mit angenehm frischer Fruchtsäure. Die Rotweine ruhen farbkräftig und samtig mit großem Potenzial in den Kellern“, so das Deutsche Weininstitut (DWI).

    Dabei war 2019 wie bereits das Vorjahr von hohen Temperaturen und verbreiteter Trockenheit geprägt. Die intensive Sonneneinstrahlung im Juli hat fast überall zu Sonnenbrandschäden an den Beeren geführt. Rebkrankheiten oder Schädlingen, waren kein Thema und sehr gesunde und hochreife Trauben konnten geerntet werden.

    Die 2019er Erntemenge liegt in etwa vier Prozent unter dem zehnjährigen Durchschnitt, allerdings mit deutlichen regionalen Unterschieden.

    Bei uns in der Pfalz sieht es folgendermaßen aus:

    Nach einem Rebenaustrieb am 18. April und einer Rebblüte am 12. Juni, was jeweils exakt  den langjährigen Mittelwerten entsprach, machte im Juli und August die Trockenheit den Reben in der Pfalz zu schaffen. Denn die Niederschläge fielen dort um 50 bis 60 Prozent geringer aus, als in normalen Jahren. Entsprechend kleinbeerig blieben viele Trauben, die im Juli zudem teilweise von der extremen Hitze mit Temperaturen von bis zu 38 Grad Celsius durch Sonnenbrand geschädigt wurden. Abgesehen von einem Tornado, der in der nördlichen Pfalz ganze Rebzeilen umknickte, blieb die Region glücklicherweise größeren Unwettern verschont. Die Erntemenge liegt von daher mit 2,15 Millionen Hektolitern auch nur knapp unter dem Zehnjahresdurchschnitt, wobei es unter den einzelnen Betrieben durchaus größere Schwankungen gibt. Die Weinernte war bereits Ende September weitgehend abgeschlossen, rechtzeitig vor dem dann einsetzenden Dauerregen. Die Qualität der geernteten Trauben ist sehr zufriedenstellend. Fruchtig, eher leicht und mit deutlich ausgeprägter Sortenaromatik präsentierten sich die ersten Jungweine. Besonders die weißen Burgundersorten haben vom Jahrgang profitiert. Die Rotweine überzeugen mit reifen Tanninen und guter Farbausprägung, was unter anderem auch auf die kleineren Beeren zurückzuführen ist.

    (Quelle: https://www.deutscheweine.de/aktuelles/meldungen/details/news/detail/News/der-weinjahrgang-2019-in-den-anbaugebieten/?

Page: 1 of 30

Artikel 1 bis 5 von 147 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 30