Wein - Schwarzriesling

Kein Riesling, sondern blauer Spätburgunder

RSS abonnieren

Wein - Schwarzriesling

Kein Riesling, sondern blauer Spätburgunder

 

Der Schwarzriesling ist eine rote Rebsorte. Mit der Riesling Rebe hat der Schwarzriesling nur Wuchs und Form gemeinsam. Der Schwarzriesling ist ein Mutant des Blauen Spätburgunders. In Frankreich trägt die Rebe den Namen Pinot Meunier (Meunier=Müller). Die Bezeichnung kommt daher, weil die stark behaarten Blätter-Unterseiten aussehen, als wären sie mit Mehl bestäubt. Schwarzriesling stellt an Boden und Klima geringere Ansprüche als der Spätburgunder und gilt wegen des späten Austriebs als spätfrostunempfindlich. Der Wein hat normalerweise eine rubin- bis ziegelroter Farbe und ein fruchtiges Aroma. Man trinkt ihn gern als Dämmerschoppen, zu Fleischgerichten oder Käse getrunken wird. Schwarzrielsing hat in Deutschland keine besonders große Bedeutung. Im Jahr 2012 waren nur ca. 2,1 % der deutschen Rebfläche damit bestock. erhoben wurden. Der überwiegende Teil der Anbaufläche liegt in Württemberg. Die Pfalz ist das drittgrößet deutsche Anbaugebite für Schwarzriesling.

Mehr erfahren...

  1. Sauer SCHWARZRIESLING ROSÉ SEKT Brut

    2013 Schwarzriesling Rosé Sekt Brut Traditionelle Flaschengärung handgerüttelt - Sauer -

    Weingut Sauer Böchingen

    Traditionelle Flaschengärung  handgerüttelt

    Mehr erfahren
    13,70 €
    Incl. 19% Tax, ohne Versandkosten

    Lieferzeit: 2-5 Tage*

    entspricht 18,27 € pro 1 UNIT_L
  2. Schwarzriesling halbtrocken - Anselmann -

    2017 Schwarzriesling halbtrocken - Anselmann -

    Weingut Anselmann Edesheim

    fruchtig, samtig, süffig.

    Mehr erfahren
    5,70 €
    Incl. 19% Tax, ohne Versandkosten

    Lieferzeit: 2-5 Tage*

    entspricht 7,60 € pro 1 UNIT_L
  3. Schwarzriesling Rosé Sekt Brut Traditionelle Flaschengärung - Deutsches Weintor -
  4. Schwarzriesling Rotwein halbtrocken - Aloisiushof -