Weingut Fitz-Ritter

Weingut Fitz-Ritter

Sie suchen noch Hintergrundinformationen zum Thema Weingut Fitz-Ritter aus der Pfalz? Dann sind Sie hier richtig. Im Blog aus dem Blog von www.pfalzweinshop.de. Hier finden Sie interessante Informationen zum Thema Pfälzer Weine . Alles über unsere Weingüter, die Winzer und das Anbaugebiet Pfalz. Lesen Sie Neues und  Wissenswertes über die vielen Rebsorten der Pfalz, die verschiedenen Weinlagen der Pfalz und Ihre Besonderheiten. Wir bieten Ihnen viele Hintergrundinformationen zu unseren Weinen und Ihren Erzeugern. Lernen Sie die Orte und die Menschen hinter den Weinen kennen und werden auch Sie ein Liebhaber unserer schönen Region, wenn Sie es nicht schon lange sind. Waren Sie schon einmal hier? Können Sie zu unserer Infoseite etwas Nützliches beitragen? Haben wir irgendwo einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kommentare. Sehen Sie sich in Ruhe um. Wir wünschen Ihnen viel Spaß in unserem Onlineblog un dem Thema Weingut Fitz-Ritter aus der Pfalz.
  • Fitz-Ritter im Juli

    Nach einem besonders nassen Mai und Juni haben wir in den letzten Wochen eher trockenes und warmes Wetter erlebt. Die Vegetation gibt Vollgas, auch in den Weinbergen vom Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim.  Ideale Wachstumsbedingungen bei denen man den Trauben beim dicker werden fast zuschauen kann. Der Jahrgang 2016 wird charakterisiert sein von geringeren Erntemengen zugunsten einer hohen Qualität.

    Die Mannschaft unter der Leitung von Achim Eberle ist zurzeit mit der Entblätterung der Traubenzone und mit der Traubenhalbierung beschäftigt. Mit diesen sehr zeitaufwendigen Maßnahmen schafft man wichtige Voraussetzungen für kerngesunde Trauben mit hohem Extrakt.

    Dürkheimer Michelsberg

    Hier noch ein interessanter Film aus dem Haue Fitz-Ritter über die Top-Weinlage, den Dürkheimer Michelsberg GG - VDP.GROSSE LAGE, vor. In diesem "60 Sekunden" Video lernen Sie das ehemalige Riff aus der Vogelperspektive kennen.

  • Neues vom Weingut Fitz-Ritter

    Liebe Freunde unseres Hauses,

    selten haben wir unsere Trauben so früh, so reif und so kerngesund wie in diesem Jahr geerntet. Die heißen Wochen des Sommers gaben der Vegetation einen deutlichen Schub und sorgten für einen frühen Lesebeginn. Dank ihrer tief reichenden Wurzeln kamen unsere Reben trotz ungewöhnlicher Trockenheit an genügend Wasser. Der Startschuss fiel am 5. September 2015 wie gewohnt mit unserem Sauvignon Blanc. Der Abschluss wurde mit dem Riesling Großes Gewächs vom Herrenberg bereits am 28. September gekrönt. Nur einige Trauben lassen wir für unsere Beerenauslese und für den Eiswein hängen. Wir sind stolz auf die Leistung unseres 18-köpfigen Lese- und Kellerteams das unter der Leitung von Achim Eberle zahllose Überstunden geleistet hat. Das Ergebnis gibt's im Frühjahr zu probieren.

  • Neues vom Weingut Fitz-Ritter

    Der neue Jahrgang steckt im Endspurt der Reifephase und wir nähern uns dem Anfang eines vielversprechenden Herbstes.

    Trotz ungewöhnlicher Hitze und Wasser-Knappheit haben sich die Reben diesen Sommer prächtig entwickelt. Auch die jüngeren Pflanzen, wie die auf dem Dürkheimer Michelsberg, haben tief genug gewurzelt um an die Wasserreserven im Kalkgestein des ehemaligen Riffs vorzudringen. Die ersten weichen, süßen Trauben sind schon jetzt essbar und wir erwarten einen frühen Lesebeginn.

     

  • Fitz Ritter Sekt - Wie aus einem Freiheitsgedanken Sekt wurde

    Hambacher FestAuslöser für die Sektbereitung in Rheinland-Pfalz  (damals noch ein Teil des Königreich Bayerns) war das Hambacher Fest im Jahre 1832.  Johann Fitz protestierte in dieser bedeutenden Revolution gegen mangelnde Pressefreiheit und  hohe Zölle, die durch den König von Bayern auferlegt wurden.  Ins Exil nach Frankreich getrieben, verbrachte Fitz einige Jahre in der Champagne, und kehrte  später mit dem ersten französischen Kellermeister,  der aus Pfälzer Wein Champagner produzierte, zurück. Die Champagnerfabrik Dürkheim war geboren. Fitz-Ritter avancierte zum königlich bayerischen Hoflieferanten und deren Teilhaber wurden mit der königlich bayerischen silbernen und goldenen Ehrenmedaille anerkannt. Seit dem Vertrag von Versailles im Jahre 1919 wurde aus der Bezeichnung  "Champagner" dann "Sekt". Am kompromisslosen Qualitätsanspruch des Hauses änderte sich jedoch bis zum heutigen Tage nichts. Die Sekte erzielen bei regionalen und internationalen Verkostungen noch immer höchste Anerkennung.

  • Neues vom Weingut Fitz-Ritter

    Was sagen unsere Winzer zum neuen Weinjahrgang ? Hier ein paar Worte vom Weingut Fitz- Ritter in Bad Dürkheim. Man kann über den Sommer 2014 sagen was man will - für die Weinreben war er top! Gemäßigte Temperaturen mit ausreichend Regen empfanden die Urlauber oft nicht so positiv wie die Trauben, die nach einem sehr frühen Vegetationsstart gleichmäßig und bis zu Ihrer Vollendung optimal reifen konnten. Schon Anfang September haben wir den ersten Sauvignon Blanc gelesen. Bis Ende dieser Woche werden wir mit der Ernte, mit Ausnahme von den edelsüßen Weinen, fertig sein. Wir erwarten voller Vorfreude die Entwicklung im Keller!

Page: 1 of 1

5 Artikel