PFALZ Wein Shop

  • Zwei erste Plätze für Thommy Hörner

    Grauburgunder Widder und Spätburgunder Widder

     

    Thommy Hörner konnte sich in diesem Jahr erneut beim "Die junge Südpfalz - da wächst was nach" Wettbewerb platzieren. In zwei Kategorien stellt er die Siegerweine. In der Kategorie  Grauburgunder platzierte sich sein Grauburgunder >Widder<, die Kategorie Spätburgunder gewann der Spätburgunder >Widder<

    Die Widder Serie stellt die Spitzenweine von Thommy Hörner. Der Widder steht für entschiedenes Handeln und gezügelte Kraft. Seine Hörner sind komplexe Gebilde, filigran strukturiert und beeindruckend. So schmecken Thommy Hörners Spitzenweine. Das hat offensichtlich auch die Fachjury beeindruckt und honioriert.

    Herzlichen Glückwunsch!

  • Dritter Platz für Matthias Wolf

    Mathias Wolf - Weingut Wolf Birkweiler

     

    Und wieder zwei Preise mehr! Pünktlich zu seinem Geburtstag kann Matthias Wolf vom Weingut Wolf in Birkweiler seine Urkunden entgegen nehmen! Beim diesjährigen "Junge Südpfalz - da wächst was nach" Wettbewerb belegte er den 3. Platz in der Gesamtwertung. Abgerundet wird der Erfolg durch den 1. Paltz in der Kategorie Riesling. - Gratulation

  • Die Junge Südpfalz 2018

    Die Sieger im diesjährigen Wizer Nachwuchswettbewerb "Junge Südpfalz - da wächst was nach!" stehen fest. Gestern fand im Weinhaus Fritz Walter in Niederhorbach die Preisverleihung statt.

    Den ersten Platz belegte Niko Leonhard vom Weingut Richard Rinck in Heuchelheim-Klingen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Georg Diehl vom Weingut Borell Diehl in Hainfeld und Mathias Wolf vom Weingut Wolf in Birkweiler!

    In den Kategoriewertungen konnte sich Thomas Hörner vom Weingut Hörner  konnte mit seinem Grauburgunder und dem Spätburgunder durchsetzen. Den besten Riesling lieferte Mathias Wolf. Die Kategorie Weißburgunder gewann der Gesamtsieger Niko Leonhard. Die Kategorie Silvaner gewann Christian Brendel vom Weingut Brendel. Die Brüder Julian und Philipp Hof vom Weingut Hof wurden für ihren Merlot ab prämiert! Georg Diehl gewann den Chardonnay-Preis!

    Für alle, die sich ein bisschen mit dem Winzernachwuchs in der Südpfalz beschäftigen, sind die Sieger keine Unbekannten. Wenn man etwas genauer hinschaut, sind allerdings einige erstaunliche Entwicklungen zu verzeichnen. So langsam aber sicher entwickelt sich Heuchelheim-Klingen zu einem der interessantesten Weinorte der Südpfalz, zumindest was den Nachwuchs betrifft. Hier hat sich in den letzen Jahren eine sehr interessante Gruppe von hochtalentierten Jungwinzern entwickelt. Neben den Siegern des diesjährigen Wettbewerbs finden wir in Heuchelheim das VDP Spitzentalent Andreas Meyer, und einen der interessantesten Nachwuchswinzer aus dem Pfalzweinshop, Philipp Arnold.

    Somit dürfte es keine andere Gemeinde in der Südpfalz geben, die so viele Nachwuchswinzer in den Siegerlisten des "Junge Südpfalz - da wächst was nach Wettbewerbs" platziert hat.

    Der Pfalzweinshop gratuliert den Siegern!

  • Falstaff Sekt Trophy für Wilhelmshof

    Wilhelmshof Sekt falstaff Sekt Trophy Sieger

    Wilhelmshof Sekt aus Sibeldingen - Falstaff Sekt Trophy Deutschland Den 1. Preis in der Kategorie Blanc de Noirs gewann der 2012er PATINA Blanc de Noirs Sekt brut (93 Punkte).

    Auch in diesem Jahr heimst der Wilhelmshof Sekt Preise ein. Als falstaff Trophy-Sieger der Kategorie Blanc de Noirs stratete das Weingut Wilhelmshof in die weltweit größte Weinfachmesse, die ProWein in Düsseldorf. Im Rahmen der ProWein wurde auf der falstaff Big Bottle Party die falstaff Sekt-Trophy überreicht.

    Wilhelmshof Sekt auch unter den DLG Siegern

    Das Wein- und Sektgut Wilhelmshof führt seit Jahren die Bestenliste DLG Top Ten der besten Sekterzeuger mit an. Auch in diesem Jahr darf man sich über die Auszeichnung als einer der besten deutschen Sekterzeuger freuen. Die Urkunde hierfür nahmen Barbara Roth & Thorsten Ochocki im Februar aus den Händen von DLG-Geschäftsführer Dr. Reinhard Grandke entgegen.

    • 2012er PATINA Blanc de Noirs brut (93 Punkte, Trophy-Sieger)
    • 2007er PATINA Riesling brut (93 Punkte)
    • 2015er Riesling extra brut (90 Punkte)
    • 2014er Pinot B brut (90 Punkte)

    Nur klassische Flaschengärung

    Im Wilhelmshof wird Sekt ausschließlich nach der klassischen Flaschengärung hergestellt. Sehnlichst erwartet und gerade degorgiert:

    • 2016er Muskateller Dessertsekt demi-sec
    • 2016er Riesling Sekt brut
    • 2016er Riesling Sekt extra brut

    Weine des neuen Jahrgangs 2017

    Mit feinen, zarten Weinen möchten wir die Vorstellung eines wunderbaren Jahrgangs beginnen:

    • 2017er Grauburgunder Muschelkalk trocken
    • 2017er Weißburgunder Muschelkalk trocken
    • 2017er Riesling Buntsandstein trocken

    Wilhelmshof Nachhaltigkeitsbericht

    Großes Interesse zeigte das Fachpublikum auch am Wilhelmshof Nachhaltigkeitsbericht - der erste (und bisher auch einzige) eines deutschen Weingutes nach den strengen GRI 4 Leitlinien.

Page: 1 of 49

Artikel 1 bis 5 von 241 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 49