Weingut Hörner Hainbachhof

Weingut Hörner Hainbachhof

Sie suchen noch Hintergrundinformationen zum Thema Weingut Hörner Hainbachhof aus der Pfalz? Dann sind Sie hier richtig. Im Blog aus dem Blog von www.pfalzweinshop.de. Hier finden Sie interessante Informationen zum Thema Pfälzer Weine . Alles über unsere Weingüter, die Winzer und das Anbaugebiet Pfalz. Lesen Sie Neues und  Wissenswertes über die vielen Rebsorten der Pfalz, die verschiedenen Weinlagen der Pfalz und Ihre Besonderheiten. Wir bieten Ihnen viele Hintergrundinformationen zu unseren Weinen und Ihren Erzeugern. Lernen Sie die Orte und die Menschen hinter den Weinen kennen und werden auch Sie ein Liebhaber unserer schönen Region, wenn Sie es nicht schon lange sind. Waren Sie schon einmal hier? Können Sie zu unserer Infoseite etwas Nützliches beitragen? Haben wir irgendwo einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kommentare. Sehen Sie sich in Ruhe um. Wir wünschen Ihnen viel Spaß in unserem Onlineblog un dem Thema Weingut Hörner Hainbachhof aus der Pfalz.
  • Herbst läuft toll im Weingut Hörner aus Hochstadt

    Tommy Hörner - Riesling 2018 Da kommt er, der 18er

    Sieht das nicht toll aus? Da freut mach sich doch auf den neuen Jahrgang! Seit etwas mehr als drei Wochen befindet sich das Team vom Weingut Hörner aus Hochstadt nun schon in der Traubenlese. Wie in fast allen anderen Weingütern  der Pfalz fand auch bei Tommy Hörner die Weinlese früher denn je statt. Und aufgrund der sommerlich warmen Temperaturen ist die Ernte schon sehr weit vorangeschritten. Die Vitalität der Reben wurde dank der um Hochstadt angesiedelten tiefgründigen Löss-Lehm-Böden trotz extremer Trockenheit erhalten. Aromatisches, vollreifes und kerngesundes Lesegut (Trauben wie gemalt) konnten bislang bei schönstem Sonnenschein in den Keller eingebracht werden. Wir sind sehr gespannt auf den 18er

  • Zwei erste Plätze für Thommy Hörner

    Grauburgunder Widder und Spätburgunder Widder

     

    Thommy Hörner konnte sich in diesem Jahr erneut beim "Die junge Südpfalz - da wächst was nach" Wettbewerb platzieren. In zwei Kategorien stellt er die Siegerweine. In der Kategorie  Grauburgunder platzierte sich sein Grauburgunder >Widder<, die Kategorie Spätburgunder gewann der Spätburgunder >Widder<

    Die Widder Serie stellt die Spitzenweine von Thommy Hörner. Der Widder steht für entschiedenes Handeln und gezügelte Kraft. Seine Hörner sind komplexe Gebilde, filigran strukturiert und beeindruckend. So schmecken Thommy Hörners Spitzenweine. Das hat offensichtlich auch die Fachjury beeindruckt und honioriert.

    Herzlichen Glückwunsch!

  • Hörner News

    der Kalender schreibt schon November und das Vorweihnachsgeschäft steht vor der Tür. Wir denken, dass wir gemeinsam äußerst zufrieden auf die bereits vergangene Zeit diesen Jahres zurückblicken können. Spannende und zugleich arbeitsintensive Wochen liegen hinter uns und im Weinkeller kehrt nach und nach mehr Ruhe ein. Wir sind gespannt, wie sich die Jungweine nun auf der Hefe weiterentwickeln und im kommenden Frühjahr präsentieren werden.

    Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit sind ab sofort die 2013er Spätburgunder >Steinbock< und Hörner Spätburgunder >Widder< erhältlich. Außerdem neu im Programm ist der 2015 Grauburgunder >Steinbock< bzw. der 2011 Hörner Weissburgunder >Widder<. Zudem bieten wir unseren ersten Wein aus den Halbstückfässern an, 2010 Weissburguncler & Chardonnay

    Wir freuen uns über den Cewinn beim German Design Award 2016 in der Kategorie "Excelient Communications Design - Packaging", nachdem das Rheinland-pfälzische Designforum "descom" bereits im vergangenen Jahr unser Corporate Design ausgezeichnet hatte.

    Auch in der Gemeinschaft sind wir stark: Unser 2013 Grauburgunder >Widder< ging im mittierweile bundesweit wahrgenommenen Wettbewerb ,,Die junge Südpfalz - da wächst was nach" als Siegerrwein hervor. In der Gesamtwertung sind wir stolz auf den dritten Platz. Mit einigen Kollegen der Jungen Südpfalz sind wir vom 13.-15.11. 2015 auf der FORUM VINI in München.

    Generation Pfalz - 20 kreative, junge Weinmacher - 1 Projekt. Seit Mai sind wir Teil dieser auserwählten Gruppe, die für den Pfälzer Wein wirbt. Gemeinsam präsentieren wir am 9.11.2015 unsere Weine im Rheinloft Köln.

     

  • Pfälzer Weingüter : Weingut Hörner

    Thommy Hörner Thommy Hörner

    Im Weingut Hörner wird schon seit Generationen Wein angebaut. Vor etwa 25 Jahren wurde dann begonnen Wein selbst auf die Flasche zu füllen. Bald wurde den Hörners das Weingut im Dorf zu klein wurde, und es enstand der Hainbachhof am Ortsrand von Hochstadt.

    Die Weine stammen ausschließlich aus selbstbewirtschafteten Weinbergen, die Rebfläche beträgt 25 Hektar. Schon im Winter wird durch gezieltes Anschneiden der Reben die Erntemenge reduziert, um die Qualität der Weintrauben zu steigern.

    Die Hörners stehen für einen modernen, naturnahen Weinbau. Das bedeutet: Verzicht auf Herbizide und Insektizide, aufwendige Laubarbeiten von Hand und schonender Umgang mit Pflanzen und Boden. Die Arbeiten im Weinberg und im Keller werden überwiegend von der Familie selbst erledigt. Der Ausbau der Weine erfolgt unter Beachtung der Regeln von sauberer und traditioneller Weinbereitung.

    Man greift möglichst wenig in die natürliche Entwicklung der Weine ein, um so hervorragend, sortentypische Weine anbieten zu können.

    Für den Ausbau ist heute Thommy Hörner federführend. Schon während der Schulzeit freute sich Thomas auf die Arbeit nachmittags im Weinberg. Und so ist das bis heute geblieben. Die Arbeit im Weinberg ist ihm das Wichtigste, um perfekte Trauben in den Keller zu bringen. So sorgen bei ihm verschiedene Saaten in den Reihen für Nährstoffeintrag und Nährstoffbindung. Die Laubwand wird manuell bearbeitet, und wo möglich arbeitet er naturnah. Nach der Winzer Ausbildung bei Knipser (Pfalz / Laumersheim), Bernhard Koch (Pfalz / Hainberg) und Münzberg (Pfalz / Landau) folgten Praktiken im Burgund (Pouilly fuisse) und bei Emmerich Knoll (Wachau / Dürnstein). 2014 schloss er mit dem Meister-Titel ab. Bereits während seiner Ausbildung bemerkte er für sich, dass sein Terroir wie gemacht ist für trockende, fruchtige, leichte Weißweine. Nun ist der Boden um Höchstadt von Lehm / Löss mit Kalkeinschlüssen geprägt. Die Reben profitieren von seiner Wärme und Wasserspeicherfähigkeit.

    Wenn man seine Weine verkostet, merkt man, dass Emmerich Knoll am meisten Einfluss auf Thomas hatte. Die Weine sind klar strukturiert, fruchtig und zeigen schon in der Jugend die Entwicklung und Potential ohne zu sehr mit Primärfrucht oder dem berühmte Eisbonbon beeindrucken zu wollen. Die Top-Weine in der Kollektion sind der Sauvignon Blanc und der Gelbe Muskateller - was doch etwas untypisch für die Pfalz ist.

    Die Weine sind bei Thomas in 3 Kategorien unterteilt: Stier - das sind die Einstiegsweine, leicht und fruchtig Steinbock - ist die gehobenere Linie. Weine mit Frucht, kräftiger Aromatik und Ausdruck Widder - hier sind die Weine im Holzfass (Halbstück / Barrique) ausgebaut

  • Thommy Hörner im Gaullt Millau 2015

    (…) Die Familie verbringt die meiste Zeit in den Weinbergen, und das auch oft am Wochenende. Dies ist der Grund, weshalb hier aus eher bescheidenem Terroir richtig gute Weine gekeltert werden. Die Weißen aus 2013 sind klar und saftig, als gäbe es keine Jahrgangsprobleme. Riesling und Grauburgunder aus dem großen Holzfass wirken gekonnt und zeigen sich erst nach Jahren in voller Größe. Überraschend würzig und elegant ist auch der Spätburgunder Widder, der sich mit seiner Feinheit an Pinots aus dem Burgund anlehnt.

    86 Punkte – 2012er Grauburgunder Widder trocken Holzfass 88 Punkte – 2012er Spätburgunder Widder trocken Barrique

    Quelle : GAULT & MILLAU 2015

Page: 1 of 2

Artikel 1 bis 5 von 9 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2