Weingut Stolleis

  • Ostern im Weingut Stolleis

    Liebe Weinfreunde,

    die spätblühenden Mandeln sind nun in voller Pracht zu bewundern, wenn Gimmeldingen an diesem Wochenende sein beliebtes Mandelblütenfest feiert. Tausende Besuche wandern zwischen Weinreben und den rosa & weiß blühenden Bäumen und genießen die ersten jungen Weine des Jahrgangs 2015.

    Auch im Weingut Stolleis haben wir in den vergangenen Wochen die ersten Weine aus Ihrer Reifephase geweckt und die ersten Frühlingsboten sind nun auf der Flasche! Probieren Sie unsere Neuen und machen Sie sich selbst ein Bild vom neuen Jahrgang!

    Die neue Riesling Spätlese aus dem Königsbacher Ölberg verdient besondere Beachtung! Bei der Lese des Weinbergs war unserem Weinbergsverwalter Markus Weidmann bereits klar, dass dies ein herausragender Wein werden muss - so aromatisch, wie die Trauben bei der Lese schmeckten. Er sollte recht behalten: Bei unseren Kellerproben waren wir begeistert und auch die Fachjury von Mundus vini überzeugte er vor zwei Wochen - dort gewann er prompt Gold. Der Restsüße steht eine frische Säure entgegen, was ihn wunderbar ausbalanciert.

    Der Blanc de Noir ist ein wunderbarer, frischer Sommerwein! Besondere Sorgfalt ist geboten, wenn wir die Trauben früh morgens, wenn sie noch kalt und fest sind, lesen. Der ganz leichte Farbton deutet die roten Spätburgundertrauben als Herkunft an.

    Für unseren Silvaner legt sich dieser alte Weinberg noch mal ganz schön ins Zeug! In den letzten beiden Jahren gab es jeweils Goldmedaillen und auch in diesem Jahr sind wir von der Qualität begeistert!

    Der Weißburgunder war der Publikumsliebling auf der ProWein vergangene Woche und auch wir sind in diesem Jahr sehr angetan von seinem Schmelz.

    Sauvignon blanc - so muss der Frühling schmecken! Eine hocharomatische Mischung aus tropischen Früchten, Maracuja und grünem Gras. Wir gehörten zu den Sauvignon-blanc-Winzern der ersten Stunde und dieses Know-How zeigt sich auch wieder in diesem Jahrgang.

  • Königsbacher Ölberg

    Der Weinort Königsbach an der Weinstraße wurde im Jahr 1969 in das 5 km südlich gelegene Neustadt an der Weinstraße eingemeindet. Königsbach liegt am Ostrand des Pfälzerwaldes, der Haardt. Der 553 m hohen Weinbiet und der 496 m hohe Stabenberges schützen den Ort vor übermäßigem Regen. Der Jahresniederschlag beträgt nur etwa 500 mm.  Dazu kommen über 1800 Sonnenstunden im Jahr. Das fördert den Weinbau. Die Lage Königsbacher Ölberg  liegt, wie auf der Karte ersichtlich, direkt am Berg. Der Name geht zurück auf eine Kappelle welche ein Bild von Christus am Ölberg zeigte. Durch die süd-östliche Neigung sind die Weinberge zur Morgensonne hin gewandt, das garantiert bis in den Nachmittag eine direkte Sonneneinstrahlung. Die vor Kaltluft geschützte Lage hält die Wärme wie in einem Kessel fest. Beim Boden findet man eine interessante Mischung aus Lehm, Buntsandstein, Merkelkalk und Kalksteingeröll.

    Am Königsbacher Ölberg gedeihen u.a. die Spitzenrieslinge vom Weingut Stolleis.

    Weine vom Königsbacher Ölberg im Pfalzweinshop.

Page: 1 of 1

2 Artikel