pfalzweinshop - Forster Jesuitengarten

Feine Weine aus ehemaligen Jesuitenklöstern

pfalzweinshop - Forster Jesuitengarten

Feine Weine aus ehemaligen Jesuitenklöstern

 

Die VDP klassifizierte Lage Forster Jesuitengarten der gemeinde Forst im Bereich Mittelhhaardt/Deutsche Weinstrasse umfasst 7 ha und war ehemals im Besitz verschiedener Jesuitenklöster.  Daher auch der Name. Es handelt sich die zweithöchst bewertete Weinbergslage der Pfalz. Der Boden besteht überwiegend aus Sandsteingeröll, sandigem Lehm und Basalt. Dicke Lehmschichten sorgen für optimale Wasserversorgung, während Sandschichten die Mineralstoffaufnahme erleichtern. Eine Höhe von 120 bis 150 m über dem Meeresspiegel und die östliche Hangneigung geben dem Jesuitengarten eine sehr gute Erwärmung des vulkanischen Basaltgesteins. Das ergibt hochfeine und elegante Reislinge mit einem harmonisches Spiel von Frucht und Mineralität.

 

Mehr erfahren...

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.