Die Junge Südpfalz 2018

Die Sieger im diesjährigen Wizer Nachwuchswettbewerb "Junge Südpfalz - da wächst was nach!" stehen fest. Gestern fand im Weinhaus Fritz Walter in Niederhorbach die Preisverleihung statt.

Den ersten Platz belegte Niko Leonhard vom Weingut Richard Rinck in Heuchelheim-Klingen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Georg Diehl vom Weingut Borell Diehl in Hainfeld und Mathias Wolf vom Weingut Wolf in Birkweiler!

In den Kategoriewertungen konnte sich Thomas Hörner vom Weingut Hörner  konnte mit seinem Grauburgunder und dem Spätburgunder durchsetzen. Den besten Riesling lieferte Mathias Wolf. Die Kategorie Weißburgunder gewann der Gesamtsieger Niko Leonhard. Die Kategorie Silvaner gewann Christian Brendel vom Weingut Brendel. Die Brüder Julian und Philipp Hof vom Weingut Hof wurden für ihren Merlot ab prämiert! Georg Diehl gewann den Chardonnay-Preis!

Für alle, die sich ein bisschen mit dem Winzernachwuchs in der Südpfalz beschäftigen, sind die Sieger keine Unbekannten. Wenn man etwas genauer hinschaut, sind allerdings einige erstaunliche Entwicklungen zu verzeichnen. So langsam aber sicher entwickelt sich Heuchelheim-Klingen zu einem der interessantesten Weinorte der Südpfalz, zumindest was den Nachwuchs betrifft. Hier hat sich in den letzen Jahren eine sehr interessante Gruppe von hochtalentierten Jungwinzern entwickelt. Neben den Siegern des diesjährigen Wettbewerbs finden wir in Heuchelheim das VDP Spitzentalent Andreas Meyer, und einen der interessantesten Nachwuchswinzer aus dem Pfalzweinshop, Philipp Arnold.

Somit dürfte es keine andere Gemeinde in der Südpfalz geben, die so viele Nachwuchswinzer in den Siegerlisten des "Junge Südpfalz - da wächst was nach Wettbewerbs" platziert hat.

Der Pfalzweinshop gratuliert den Siegern!

Leave a Reply