Wein - Deidesheim - Gutswein

Weine aus Deidesheim

RSS abonnieren

Wein - Deidesheim - Gutswein

Weine aus Deidesheim

 

Die Kleinstadt Deidesheim liegt im Nordwesten des Weinanbaugebiets Pfalz und ist eines der ältesten Weinanbaugebiete der Pfalz. Dieser Luftkurort bezeichnet sich selbst als Perle der Deutschen Weinstraße, "geadelt" durch Altkanzler Helmut Kohl. Er ludt hier gern hohe Staatsgäste ein um mit Ihnen  das besondere Flair von Deidesheim zu genießen. Als Mitglied der internationalen Vereinigung lebenswerter Städte "cittaslow", stehen hier Genuss, Qualität und Traditionsbewusstsein im Vordergrund des Interesses der Stadt. Kein Wunder also, dass die Winzervereinigung Deidesheim, die älteste Winzervereinigung der Pfalz, weltweite Anerkennung unter Experten mit seinen qualitativ hochwertigen Weinen erlangen konnte. Die Weinbaugemeinde umfasst die Großlagen Hofstück, Mariengsrten und Schnepfelnpflug, aufgegliedert in die Einzellagen Nonnenstück, Grainhübel, Herrgottsacker, Hohenmorgen, Kalkofen, Kieselberg, Langenmorgen, Leinhöhle, Mäushöhle, Paradiesgarten und Letten. Über 60% der Rebanbaufläche werden hier mit Riesling bestockt. Bevorzugt werden auch Weißweine wie Rivaner, Grauburgunder und Weißburgunder, sowie Gewürztraminer und Morio-Muskat angebaut. Die Weinberge rund um Deidesheim sind durch den Pfälzer Wald im Westen vor Nachtabkühlung geschützt. Vorherrschender Boden ist hier verwitterter Buntsandstein, der je nach Lage Anteile von Lehm, Geröll, Kalk oder Ton enthalten kann. Diese Bodenarten sind gut durchlässig für Wasser und bewirken, dass die Wurzeln des Weinstocks eher im Trockenen stehen. Dadurch kann sich die umgebende Erdschicht stärker und nachhaltiger erwärmen und die Rebe muss tiefer wurzeln, um sich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dies fördert die Aufnahme von Mineralien und schenkt uns besonders lagentypische Weine.

Mehr erfahren...

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.